Street Fotografy

Bei “Street Fotografy” werden Menschen im öffentlichen Raum, etwa auf der Straße oder Plätzen, gezeigt.  Die abgelichteten Menschen werden nicht als Porträt gestaltet und sind nicht als Privatpersonen gemeint, sondern als anonyme Figuren einer allgemeinen menschlichen Situation.

Eine gute Straßenfotografie gibt eine erkennbare Grundsituation menschlicher Begegnung wider. Sie ist stets das Ergebnis von Zufall und blitzschneller Erfassung des besonderen Moments durch den Fotografen. Ein Meister darin war Henri Cartier-Bresson.